Law & Order Wiki

Nicholas "Nick" Amaro ist ein Detective, der in der 13. Staffel zur Special Victims Unit überwiesen wurde und somit der Nachfolger von Elliot Stabler ist. Er ist charismatisch und charmant. Wenn schwierige Zeugen sich weigern zu reden, nutzt er oft seinen Charme um diese davon zu überzeugen, ihre Meinung zu ändern. 

Am Ende der 16. Staffel (Folge 366) wird er bei einer Schießerei im Gericht in Bein und Brust getroffen, er überlebt. Später quittiert er seinen Dienst, um sich um seine Familie kümmern zu können. 

Familie[]

Amaro ist verheiratet mit Maria Grazie, welche im Irak diente. Sie haben eine gemeinsame vierjährige Tochter Zara. Er ist Katholik und spricht fließend Spanisch. Sein Vater schlug seine Mutter, als Nick noch jünger war. Er flüchtete später nach Miami, Florida. Amaro und seine Frau trennen sich am Ende der 13. Staffel. Maria zieht mit Zara nach Washington D.C., dort nimmt sie einen Job an.

Er hat einen Sohn, die Mutter ist die Schwester eines Drogenbarons, auf den er angesetzt war.


Jo Marlowe.jpg Dieser Artikel ist ein überarbeitungsbedürftiger Artikel. Du kannst Law & Order Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.